Rauchwarnmelder piept

 

DSC_2650_Mittel

 

Am frühen Abend wurde der Zug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Westerland zu einen Einsatz gerufen. Nachbarn bemerkten einen angesprungenen Rauchwarnmelder. Die Bewohner waren nicht zu Hause.  Rauch zog bereits in das Treppenhaus. Die aufmerksamen Nachbarn äußerten die Vermutung, dass die Kinder der Bewohner noch in der Wohnung sein könnten. Nach der gewaltsamen Öffnung der Wohnungstür stellten die Einsatzkräfte fest, dass keine Personen im Haus waren, allerdings stand Essen auf dem Herd, welcher vergessen wurde, auszuschalten. Nachdem der Herd ausgeschaltet und das Essen ins Freie gebracht wurde, wurde die Wohnung belüftet. Ein anfangs dramatisch wirkender Einsatz verlief zum Glück harmlos. Auf dem unteren Bild kann man noch die Reste der Frikadellen erkennen.

 

DSC_2657_Mittel