Mann stürzt 3 Meter in die Tiefe

IMG_0395_Mittel

 

Auf einer Baustelle in der Nachbargemeinde Wenningstedt stürzte ein Mann ca. 3 Meter in die Tiefe. Bei einem derartigen Unfall ist eine schwere Rückenverletzung nicht auszuschließen. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Mann und alarmierte zusätzlich den Rettungshubschrauber. Nachdem der Mann stabilisiert wurde, konnte die Rettung über die DLK 23/12 der Freiwilligen Feuerwehr Westerland mit Hilfe einer Schleifkorbtrage aus der Baugrube gerettet werden. Der zwischenzeitlich eingetroffene Rettungshubschrauber flog den Mann schließlich in eine Unfallklinik auf dem Festland.

 

Zeitgleich wurde die Freiwillige Feuerwehr Westerland zu einem weiteren Einsatz alarmiert, bei dem eine Tür geöffnet werden musste.

 

HIER geht es direkt zu den Einsatzbildern